Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Journal Club

Im Journal Club des Instituts für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft (IMSR) werden wissenschaftliche Artikel aus der Versorgungsforschung, unter Berücksichtigung medizinsoziologischer und rehabilitationswissenschaftlicher Perspektiven, gemeinsam diskutiert.

Sie befinden sich hier:

Journal Club

Der Journal Club richtet sich an alle Mitglieder des Instituts und darüber hinaus. Aktuelle Befunde, interessante methodische Zugänge, Theorien in der Anwendung und kritische Entwicklungen werden exemplarisch anhand eines Fachartikels vorgestellt und diskutiert. Dabei werden immer drei Sitzungen und Fachartikel zu einem Themenblock gruppiert.

 

Veranstaltungsdauer

In der Regel am 3. Mittwoch im Monat um 14.00 Uhr.
Für Externe ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail (journalclub-imsr(at)charite.de) erforderlich. Eine regelmäßige Teilnahme ist erwünscht.

Ablauf

Vor dem Termin sollte der vorab versendete Artikel studiert werden. In der Sitzung erfolgt eine Vorstellung des Fachartikels durch wechselnde, vorher bestimmte Personen, eine Definition der Fragestellung und Einordnung in den Themenblock, Reflexion der Validität und Relevanz der Studie, Integration in den individuellen Forschungsbemühungen und schließlich Feedback und kritische Diskussion.

Sprache

Der Journal Club findet auf Deutsch statt. Die zu lesenden Fachartikel werden häufig englischsprachig sein.

Ort

Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft
Virchowweg 22, CCM

Bis auf Weiteres über MS Teams, Code auf Anfrage bei Anmeldung erhältlich

Informationen für Promovierende

Promovierende sind herzlich dazu eingeladen, an unserem Journal Club teilzunehmen.

Lernziele sind

  • empirische und theoretische Beispiele aus der Versorgungsforschung kennen und diese kritisch bewerten zu können
  • die gewonnen Erkenntnisse auf die eigene Forschung übertragen zu können

Anmeldung

Die Anmeldung ist erforderlich.

Für die Teilnahme an sechs Veranstaltungen und der Präsentation eines Artikels wird 1,5 ECTS-CP vergeben

Leistungsanforderungen

  • aktive Mitarbeit
  • Lesen und Durcharbeiten der Artikel vorab
  • Präsentation eines Artikels

Kontakt

M.Sc. Sonia Lech

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sonia Lech

Organisation

Martin Brünger, Arzt, MPH

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Martin Brünger
M.Sc. Sonia Lech

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sonia Lech

Bisherige Themen (Auswahl)

  • Cluster Randomized Controlled Trials
  • Planetary Health
  • Nutzung von Routinedaten
  • Verhältnispräventive Ansätze mit innovativen Studiendesigns
  • COVID-19 & psychosoziale Implikationen
  • Intersektionalität & Gesundheit
  • Reflexion des wissenschaftlichen Prozesses
  • Andersen's Behavioral Model of Health Service Use