Prof. Dr. phil. Adelheid Kuhlmey

Direktorin des Instituts

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Sie befinden sich hier:

Expertise

  • Demographischer Wandel und Konsequenzen für die Entwicklung des Gesundheitssystems
  • Gesundheits- und Krankheitsentwicklung im Alter
  • Demenz und Versorgung
  • Gesundheits- und pflegerische Versorgung alter Menschen/ Versorgungsforschung
  • Altern und Gesundheit im Geschlechtervergleich
  • Gesundheitsförderung im Alter
  • Familiale Unterstützung im Alter/ pflegende Angehörige
  • Professionalisierung, Akademisierung und Berufschancen in Gesundheitsberufen

Lebenslauf Prof. Dr. phil. Adelheid Kuhlmey

  • 1975 – 1980 Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1980 – 1993 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abt. Gerontologie und Medizinsoziologie der dortigen Medizinischen Fakultät, Charité
  • Promotion zu einem sozialgerontologischen Thema
  • Fachabschluss als Medizinsoziologin
  • Lehrauftrag und Facultas docendi für das Fachgebiet
  • Gerontologie/Medizinsoziologie 
  • 1993 - Juni 1996    Komm. Direktorin des Instituts für Medizinische Soziologie der Charité
  • Juli 1996 - Oktober 1998 Professorin für die Fächer Gerontologie und Medizinsoziologie an der Fachhochschule Neubrandenburg
  • 1998 - 2002 Für diese Fächer Professorin am Fachbereich Gesundheitswesen der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel
  • Seit 15.01.1999 Wissenschaftliche Leiterin des Wolfsburger Instituts für Gesundheitsforschung und Gesundheitsförderung e.V. (WIGG)
  • Seit 1997 Mitglied der 3., 4. und 5. Altenberichtskommission der Bundesregierung
  • 1999 - 2010 Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen
  • Seit 2002 Direktorin des Instituts für Medizinische Soziologie der Charité-Universitätsmedizin Berlin
  • Seit 2010 Wissenschaftliche Direktorin des CharitéCentrums für Human- und Gesundheitswissenschaften
  • Seit Mai 2014 – Jan. 2017 Prodekanin für Studium und Lehre
  • 11. April 2016 Berufung zum Mitglied des Deutschen Ethikrates
  • Seit Febr. 2017-Febr. 2020 Vize-Prodekanin für Studium und Lehre
  • Seit Jan. 2020 Vorsitzende für den unabhängigen Beirat für die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Funktionen / Ämter

  • Mitglied der 3., 4. und 5. Altenberichtskommission der Bundesregierung
  • Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie
  • Mitglied des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA) e.V.
  • Stellv. Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Public Health und Pflegeforschung (IPP), Universität Bremen
  • Mitglied des Berlin School of Public Health
  • Mitglied des Berliner Zentrums für Geschlechterforschung in der Medizin (GiM)
  • Mitglied des Medizinsenates der HUB und FUB




Forschungsprofil


Vernetzung