Das Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft stellt sich vor

Sie befinden sich hier:

Das Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft der Charité Berlin

Das Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft wurde 2002 an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin gegründet. Es ist am Centrum1 für Human- und Gesundheitswissenschaften (CC1) angesiedelt.

Es steht in einer langen Tradition medizinsoziologischen und sozialmedizinischen Denkens innerhalb der Berliner Universitätsmedizin. Bereits seit 1970 gehörte es zur Struktur des entstandenen Zentralinstituts für Soziale Medizin an der Freien Universität Berlin.

Aktuelle Forschungsfragen des Instituts befassen sich mit

  • der medizinischen und pflegerischen Versorgungsforschung,
  • dem demographischen Wandel und der Alternsforschung,
  • der medizinischen Ausbildungs- und Professionsforschung und
  • der Rehabilitationsforschung.

Struktur des Instituts

Abbildung: Organigramm des Instituts für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft
Abbildung: Organigramm des Instituts für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft